BUSINESS CAPABILITY MAPPING
Effektives Business-IT-Alignment

EIN ZIELBILD IN EINER GEMEINSAMEN SPRACHE

Gleichzeitig das Tagesgeschäft zu stemmen und die Voraussetzungen für die Zukunft zu schaffen, diese Beidhändigkeit erfordert ein gemeines Verständnis darüber, welche Veränderungen anstehen und eine enge Zusammenarbeit aller Beteiligten, insbesondere von Business und IT.

Business Capabilities beschreiben die Fähigkeiten, die ein Unternehmen haben muss, um seine Ziele zu erreichen. Angeordnet auf einer Business Capability Map bieten sie eine visuelle Struktur, welche übergreifende Entscheidungen zu der erforderlichen Architektur und Organisation erleichtert.

Mit Business Capability Mapping und der zugehörigen Software CAPAMAP bieten wir einen erprobten methodischen Angang, um dieses verständliche Zielbild zu erarbeiten.

KERN-AUFGABENSTELLUNGEN IM BUSINESS CAPABILITY MAPPING

Zielstellung klären:
Mit unseren Kunden klären wir, welche Fragestellung mittels Business Capability Mapping gelöst werden soll. Das kann die Begleitung einer Business Transformation oder eine Neuausrichtung der IT-Landschaft sein.

Erfolgsfaktoren herausarbeiten:
Noch auf einer hohen Flugebene arbeiten wir entlang der Strategie die Erfolgsfaktoren heraus, in denen Fähigkeiten auf- / ausgebaut werden müssen, um die oben genannten Ziele zu erreichen. Dabei dient in vielen Fällen die Customer Journey als Orientierung.

Anforderungen aus dem operativen Geschäft aufnehmen:
Aus Anwendungsfällen, Customer Journeys und Kernprozessen sammeln wir dann erforderliche Business Capabilities. Die Konzentration auf strategische Erfolgsfaktoren hilft uns dabei, den Fokus auf dem Ziel zu behalten. So vervollständigen wir die Capability Map.

Konkrete Ambitionen im Hinblick auf Fähigkeiten klären und Handlungsdruck aufzeigen:
Jede Capability wird daraufhin bewertet, ob bzw. wie gut sie die gesteckte Ambition erfüllt – die Abweichung ergibt den Handlungsdruck, den wir in eine Capability Roadmap übersetzen. Das geschaffene Zielbild ermöglicht eine strategische Planung und Steuerung in einem dynamischen Umfeld.

Ihr Ansprechpartner
Christoph Preukschat

GP+S Consulting GmbH
Nehringstraße 2
61352 Bad Homburg

+49 6172 4 95 56 116
christoph.preukschat@gps-consulting.com

WELCHE KONKRETEN HERAUSFORDERUNGEN UNTERSTÜTZT BUSINESS CAPABILITY MAPPING

FÄHIGKEIT

Eine Capability beschreibt, was ein Unternehmen können muss, um seine Business Ziele erreichen und die Strategie umsetzen zu können.

GANZHEITLICH

Capabilities setzen sich aus Systemen und Tools, Prozessen und persönlichen und organisatorischen Skills zusammen. Capabilities sind somit ein ganzheitlicher Ansatz, der die Wirksamkeit der Business Transformation erhöht.

VERSTÄNDLICH

Capabilities sind so einfach formuliert, dass sie als gemeinsame Sprache, z. B. zwischen Business und IT, einen wesentlichen Beitrag zur Zusammenarbeit leisten.

STRUKTUR

Capability Maps übersetzen die Anforderungen aus Strategie und laufendem Business in leicht verständliche „Landkarten“, an denen sich Mitarbeiter und Management orientieren.

KONTINUIERLICH

Capability Maps befähigen Sie neben dem laufenden Tagesgeschäft den Status und Aufbau von Fähigkeiten im Blick zu behalten. Capability Maps sind eine ideale Planungsgrundlage, die aber auch unterjährig für Transparenz und Austausch sorgt.

FOKUSSIERUNG

Capability Heatmaps zeigen Ihnen auf den ersten Blick, wo ihr Unternehmen noch nicht stark genug ist, um die Business Ziele zu erreichen.

STRATEGIE WIRD GREIFBAR

CAPAMAP macht Strategie für alle Mitarbeiter greifbar und stellt so sicher, dass die hierfür benötigten Fähigkeiten aufgebaut werden.

ZUSAMMENARBEIT WIRD GESTÄRKT

Durch die Verwendung einer einfachen Sprache bündelt Capability Mapping Ihre Kräfte und vernetzt Business mit IT.

TRANSFORMATION WIRD ERFOLGREICHER

Capabilities betrachten neben Systemen auch den Faktor Mensch und Organisation. Durch diese Ganzheitlichkeit werden Veränderungen schneller und leichter adaptiert.

Unsere Leistungsbausteine und unser Vorgehen im Business Capability Mapping

MEILENSTEINE IM BUSINESS CAPABILITY MAPPING

Capability Mapping beruht auf einer vielfach eingesetzten Methode zur Herleitung, Strukturierung und Visualisierung von erforderlichen Unternehmensfähigkeiten, die durch ein eigens entwickeltes Software Tool unterstützt wird.

Das Ergebnis ist eine Capability Map. Sie liefert eine belastbare Diskussions- und Planungsgrundlage, um Systeme, Prozesse, Organisation und Skills der Zukunft aufzubauen.

Business Capability Mapping-Methode

Wir unterstützen Kunden mit unserer Methode Schritt für Schritt bei der Identifikation und Bewertung vorhandener und benötigter Fähigkeiten im Unternehmen. Durch die Strukturierung und Visualisierung der Fähigkeiten auf einer Capabilty Map zeigt sich schnell, an welchen Stellen Handlungsbedarf für die Weiterentwicklung des Unternehmens besteht.

 

Software Tool CAPAMAP

Das eigens entwickelte Tool CAPAMAP ermöglicht die einfache Erstellung von individuellen Capability-Steckbriefen und Capability Maps mittels Drag-and-Drop. Dabei helfen klare Visualisierungs- und Strukturierungsmöglichkeiten (z. B. Heatmaps), um Transparenz zu schaffen. Die Capability-Bibliothek, eine umfassende Volltext-Suche und die Filtermöglichkeiten geben zusätzliche Orientierung. Als Browserbasierte Software as a Service (SaaS)-Lösung ist CAPAMAP leicht zugänglich. Das Rechtekonzept (Viewer / Editor / Architekt) optimiert zudem den Funktionsumfang je nach Anwendungsfall des Nutzers. Mittels automatischer Benachrichtigungen wird jederzeit über relevante Änderungen an den Business-Fähigkeiten des Unternehmens informiert.

PROJEKTREFERENZEN

GP+S Consulting hat Unternehmen in zahlreichen Projekten beim Einsatz der Capability Mapping Methode begleitet – ob im Rahmen von Transformationsprojekten, der Operationalisierung von Business-Strategien, IT-Business-Alignments oder Personalentwicklungsplänen.

Die hier ausgewählten Projektbeispiele geben einen Überblick über die verschiedenen Aufgabenstellungen und Lösungswege und zeigen die erreichten Ergebnisse auf.