Marketingplanung für eine Partnermarketing-Organisation

Ein für eine globale Partnerschaft zuständiges Marketing-Team suchte Unterstützung bei der Erstellung der Jahresplanung. Durch ein effizientes und synchronisiertes Vorgehen im Planungsprozess sollte der Aufwand reduziert und die inhaltliche Schlagkraft des Planes verbessert werden.

Branche: Informationstechnologie
Leistung: Inhaltliche und operative Optimierung des Planungsprozess 

Der Kunde von GP+S, ein IT Infrastruktur-Hersteller, führt jährlich Marketing-Planungen für seine strategischen Allianzpartner durch.  Ziel ist es, Initiativen und Programme aufzusetzen, die den gemeinsamen Endkunden „Lösungen aus einer Hand“ ermöglichen und die jeweiligen Anforderungen der Kunden besser abdecken. Das Partnermarketing-Team, das für die globale Partnerschaft mit einem Software-Anbieter zuständig ist, plante den Planungsprozess mit einem neuen Ansatz anzugehen. Anstatt den üblichen sequentiellen und mühsamen Planungs- und Abstimmungsweg mit den beteiligten internen Produktbereichen, sollte ein von vorneherein synchronisiertes und extern moderiertes Planungsvorgehen den Prozess beschleunigen, effizienter machen und ein schlagkräftigeres Ergebnis liefern.  Als externen Partner wählte man GP+S, weil die Berater des Unternehmens breite Kompetenzen in den bearbeiteten IT-Themenfeldern vorweisen und weil man zusätzliche Marketing-Expertise in den Planungsprozess einbinden wollte.

  • Ist-Aufnahme aller bisherigen Planungsansätze der Marketing-Bereiche in den unterschiedlichen Geschäftsbereichen des Kunden sowie der Planungen in den Vertriebsregionen
  • Analyse der Planungen des Software-Partnerunternehmens
  • Zusammenführung und Strukturierung der Informationen zur Bewertung aller Vermarktungsansätze und Lösungsangebote im Überblick
  • Mehrtägiger Workshop mit dem Planungs-Team, bestehend aus allen global Verantwortlichen der Partnermarketing-Organisation
  • Moderation des Workshops durch GP+S, um die verschiedenen Pläne der einzelnen Organisationen aufeinander abzustimmen und einen ausgewogenen Interessensausgleich herbeizuführen
  • Bildung und Steuerung von Subteams zur Erarbeitung einer Maßnahmenplanung pro Geschäftsbereich anhand von GP+S bereit gestellten Checklisten und Instrumenten für die Marketingplanung
  • Steuerung von interdisziplinären Teams zur Erarbeitung übergreifender Maßnahmen und Lösungen
  • Steuerung des nachgelagerten Abstimmungs- und Budgetplanungsprozesses in den einzelnen Geschäftsbereichen
  • Rückfluss der Pläne an GP+S, Konsolidierung der Pläne zu einem Gesamt-Plan und Steuerung der Abstimmung des Gesamtplans
  • Finale Erstellung und Übergabe des Marketingplans an das Partnermanagement-Team
  • Der Zeitraum für die Erstellung eines abgestimmten Partner-Marketingplans wurde von 3 Monaten auf 4 Wochen verkürzt
  • Der intensive und transparente Abstimmungsprozess hat zu neuen Ansätzen für Partnermarketing-Maßnahmen geführt und ermöglicht eine abgestimmte und für alle beteiligte nachvollziehbare Prioritätensetzung
  • Der fundierte und synchronisierte Plan war die Grundlage für erfolgreiche Verhandlungen mit dem Allianz-Partner zur Finanzierung gemeinsamer Lösungen oder gemeinsamer Marketing-Programme
  • Einsparung von Marketing-Kosten durch das Aufdecken und Nutzen von Synergien und die gemeinsame Nutzung von Ressourcen
  • Durch die klare, zielgerichtete Kommunikation mit den regional und lokal für Marketing und Vertrieb verantwortlichen Managern, wurde die Voraussetzung für eine reibungslosere Umsetzung der Marketing-Programme und Leadgenerierungs-Maßnahmen gelegt
  • Höhere Motivation der Partnermarketing-Manager durch faire, an klaren Prinzipien und Planungsgrößen ausgerichteten Verteilung von Marketing-Budgets
Jörg Gerlach GP+S Consulting

Ihr Ansprechpartner

Jörg Gerlach
joerg.gerlach@gps-consulting.com
Telefon +49 6172 - 4 95 56 122