Identifizierung digitaler Geschäftsfelder für ein Dienstleistungsunternehmen

Branche: Medien & Verlage

Leistung: Identifizierung digitaler Geschäftsfelder

Der Kunde agiert als zentrale Stelle für Produkt- und Markenentwicklung im Auftrag von zahlreichen Gesellschaftern aus dem Verlagsumfeld, sowie in einem sich aus diesem Konstrukt ergebenden Netzwerk mit weiteren Verzeichnismedien. Nach eigenen Angaben bestehen intern bereits zahlreiche Ideen und Maßnahmenansätze für die Weiterentwicklung von Marke und Angebot. Jedoch fehlt eine Vision und strategische Basis, anhand derer man die künftigen Aktivitäten ausrichten und priorisieren kann.

Aufgrund seiner spezifischen Marktkenntnis wurde GP+S gebeten, eine Markt- und Trendanalyse durchzuführen, und dem Kunden potentielle digitale Stoßrichtungen aufzuzeigen.

  • Statusanalyse der Ausgangssituation des Kunden und Verdichtung der Erkenntnisse zu einer analytischen Basis für das weitere Vorgehen.
  • Darstellung der Marktstrukturen des aktuellen Verzeichnismarktes in Deutschland.
  • Abgrenzung des Kunden gegenüber den offensichtlichen Marktteilnehmern und Einteilung in Wettbewerbscluster.
  • Verdichtung von Erkenntnissen zu Nutzungsverhalten und Bedürfnisstrukturen seitens Endkunden und inserierenden Unternehmen.
  • Entwicklung von Stakeholder-Clustern, mit dem Ziel potenzielle Partner und Kooperationsansätze zu identifizieren.
  • Verdichtung der wesentlichsten Trends im erweiterten Online-Umfeld, um so zum einen Entwicklungen des Wettbewerbs besser abschätzen und zum anderen eigene Ansätze zur Eroberung neuer, innovativer Bereiche identifizieren zu können.
  • Darstellung prägnanter Best Practices aus dem deutschen und internationalen Markt.
  • Erstellung einer zusammenfassenden SWOT-Analyse, als Basis für die spätere Entwicklung von Differenzierungsmaßnahmen und zur realistischen Beurteilung der Ausgangslage auf dem Weg zur Vision.
  • Schärfung des gemeinsamen Verständnisses realistischer Zielszenarien und Festlegung von Vision und Zeitpunkt der anvisierten Zielerreichung.
  • Aufzeigen strategische Ansätze zur Stützung der Vision.
  • Zusammenfassung der Ausgangssituation des Kunden aus einer neutralen, externen Perspektive.
  • Strukturierte Übersicht des Verzeichnismarktes in Deutschland, sowie Identifizierung und Bewertung zukünftiger Trends.
  • Aggregierte Darstellung der Analyseergebnisse in einer SWOT-Analyse, als Grundlage für das weitere Vorgehen.
  • Aus den Analyseergebnissen abgeleitete Zielszenarien und Definition einer von allen Beteiligten getragenen Vision.
  • Auf die gemeinsam definierte Vision ausgerichtete Stoßrichtungen, als Grundlage für die Konkretisierung der identifizierten digitalen Geschäftsfelder.
Ulrich Porst GP+S Consulting

Ihr Ansprechpartner

Ulrich Porst
ulrich.porst@gps-consulting.com
Telefon +49 6172 - 4 95 56 110