Erstellung eines innovativen Verkaufsförderungs-Tools

Design und Erstellung eines webbasierten „Solution Browsers“, der es den Kunden und dem Vertrieb ermöglicht, sich schnell über die unterschiedlichen Leistungsmerkmale und Vorteile verschiedener Release-Stände einer Software zu informieren.

Branche: Informationstechnologie
Leistung: Vertriebsunterstützungs-Tool

Ein Kunde von GP+S, ein weltweit tätiges Softwarehaus, verfügt über eine große installierte Kundenbasis, die teilweise noch sehr veraltete Release-Stände ihrer Unternehmenssoftware einsetzt.
Insbesondere bei funktional umfangreichen Teil-Modulen der Software stand das Unternehmen vor der Herausforderung, seinen Kunden, aber auch den Mitarbeitern im Vertrieb, ausreichend aufbereitete Informationen zu den verschiedenen Release-Ständen an die Hand zu geben. Im konkreten Fall dieser Unternehmenssoftware gab es tausende von Kombinationsmöglichkeiten. Broschüren oder PowerPoint Slidesätze, die traditionell zur Information genutzt wurden, ermöglichten weder dem Vertrieb noch dem Kunden, die gesuchte Information schnell und sicher zu finden. Aus diesem Grund plante der Softwareanbieter einen neuen Weg mit einem webbasierten Tool zu gehen und zog GP+S zur Unterstützung hinzu.

  • Aufnahme der Kundenanforderungen und Identifikation der kundeninternen Fachexperten für das Projekt
  • Erstellung eines Projektplans und eines Pflichtenheftes für die Programmierung des als „Solution-Browser“ bezeichneten Tools
  • Design der Benutzeroberfläche des Browsers, der Such-Logik und des Funktionsumfangs
  • Erarbeitung der Inhalte auf Basis verfügbarer Inhalte und auf Grundlage von Einzel-Gesprächen mit den Produktmanagern
  • Erarbeitung von Tabellen mit den funktionalen Änderungen für 6 Releases, auf Ebene der einzelnen Module der Software
  • Zusätzlich Ergänzung der Tabellen mit den Nutzenvorteilen des jeweils nächst höheren Upgrades für die Kunden
  • Programmierung einer Pilotversion für den Einsatz im Vertrieb als auch bei Kunden
  • GP+S interner Software-Qualitätstest
  • Nach Durchführung eines Kunden-Qualitätstest und Behebung letzter Fehler wurde das Release 1.0 vorgestellt
  • Erstellung von Fehlermeldungen, Handbuch, Hilfe-Texte und einer Dokumentation
  • Finale Prüfung und Freigabe des Solution Browsers durch den Kunden
  • Die Kunden konnten fortan in dem webbasierten Solution Browser einfach und bequem selbst die nachgefragten Informationen über die einzelnen Vorteile von Upgrades suchen. Dies erhöht die Kundenzufriedenheit und entlastet die Vertriebsmitarbeiter
  • Erhebliche Effizienz-Steigerung im Vertrieb, denn der Browser ersetzt eine aufwändige Informationsrecherche bei der Vorbereitung von Akquisegesprächen
  • Steigerung der Bereitschaft von Kunden zu einem Release-Wechsel. Der Vertrieb konnte bei den informierten, motivierten Kunden Upgrades besser verkaufen, denn viele Kunden schätzten es, sich vorab, zeitlich unabhängig und ohne Verkaufsdruck zu informieren
  • Große Zufriedenheit des Vertriebs mit dem Solution Browser. Bei Umfragen innerhalb des Softwarehauses wurde der Solution Browser als eines der wichtigsten Verkaufshilfen überhaupt bewertet
  • Die Fach-Experten des Kunden wurden zeitlich minimal in Anspruch genommen, da GP+S eigene Experten auf dem Gebiet Software-Vermarktung und Programmierung einbrachte
  • Der Solution Browser wurde innerhalb des geplanten Budgets und termingerecht abgeschlossen
Jörg Gerlach GP+S Consulting

Ihr Ansprechpartner

Jörg Gerlach
joerg.gerlach@gps-consulting.com
Telefon +49 6172 - 4 95 56 122