Einführung von Mitarbeitern in eine neue Marketingorganisation

Nach der Neustrukturierung der Marketing-Organisation eines Computerherstellers sollten die Mitarbeiter in gemeinsamen Workshops auf Ihre neuen Verantwortlichkeiten vorbereitet und geschult sowie ihre veränderten internen Schnittstellen synchronisiert werden.

Branche: Informationstechnologie
Leistung: Mitarbeiter-Entwicklung

Ein Computerhersteller hatte im Rahmen einer vertrieblichen Neuausrichtung nach Branchen und speziellen Kundensegmenten auch eine Restrukturierung des Marketings vorgenommen. Gab es bislang rein funktionale Bereiche, so galt es künftig eine organisatorische Matrix, bestehend aus programmatischen Segment-Marketiers und übergreifenden Marketing-Querschnittsfunktionen, auszusteuern. Das Marketing-Management plante zu diesem Zweck alle Marketingverantwortlichen in Workshops zusammenzubringen und das künftige Vorgehen bei der Erstellung und Umsetzung von Maßnahmenplänen zu vertiefen und Schnittstellen zu klären. Bei dieser Gelegenheit sollten auch die unterschiedlichen Herangehensweisen der Bereiche und Mitarbeiter bei der Erstellung von Marketing-Plänen durch ein Grundlagentraining angeglichen werden.

Entwicklung des neuen Marketing- und Maßnahmenplanungsprozesses sowie eines Workshop- und Trainingskonzeptes zur Einführung der Prozesse bei den Mitarbeitern. Insgesamt wurden drei Workshop-Module aufgesetzt:
  1. Entwicklung der Marketingplanung
  2. Planung von Marketingmaßnahmen
  3. Implementierung der Maßnahmen mit dem Vertrieb sowie Controlling der Marketingmaßnahmen
  • Vorbereitung, Durchführung und Review der drei 2-Tages-Workshops sowie zusätzlicher Review-Runden
  • Aufbereitung der Erkenntnisse und Diskussionsergebnisse aus den Workshops
  • Ableitung und abschließende Zusammenstellung nachhaltiger Optimierungsansätze für bestehende Prozesse, Strukturen und Systeme
  • Coaching einzelner Mitarbeiter in speziellen neuen Aufgabenstellungen und Schnittstellendiskussionen
  • Auf Basis der Trainingsinghalte wurde bereits während der Workshop-Phase der erste neue gemeinsame Marketingplan erstellt
  • Die Diskussion in den Workshops half unterschiedliche Sichtweisen und Herangehensweisen zu synchronisieren und eine „gemeinsame Sprache“ zu finden
  • An wichtigen Stellen wurde aus den Workshops heraus spezielle Arbeitsgruppen gebildet, um einzelne Prozess-Schritte vertiefend zu definieren und die Schnittstellenregelungen festzulegen
  • Durch die gemeinsamen Workshops wurde das gegenseitige Verständnis für die einzelnen Rollen und Aufgabenbereiche erheblich verbessert und so die Entwicklung eines Teamgeists in der neu entstandenen Organisation gefördert
Ulrich Porst GP+S Consulting

Ihr Ansprechpartner

Ulrich Porst
ulrich.porst@gps-consulting.com
Telefon +49 6172 - 4 95 56 110