Herausforderungen und zentrale Handlungsfelder

 

Nur 24% der betrachteten Anbieter agieren als professionelle Vermarkter. Diese Unternehmen kommunizieren das Thema prominent in ihrem Webauftritt, adressieren mit spezifischen Nutzenargumenten klar benannte Zielgruppen bei Privat- und Geschäftskunden und bieten hierfür ein differenziertes Produktportfolio welches idealerweise mit weiteren Angebotsbausteinen gebündelt werden kann sowie direkt Online bestellbar ist.

Herausforderungen der Versorger mit geringem Reifegrad
Die Anbieter haben großen Nachholbedarf bei der Beantwortung der Kernfragen für eine professionelle Vermarktung von E-Mobility Ladeinfrastruktur: Wie positioniere ich mich richtig als kompetenter Anbieter? Wie werde ich verkaufsfähig? Wie vermarkte ich aktiv, erfolgreich und zielgerichtet?

  • Fehlende strategische Ausrichtung resultiert in einer untergeordneten E-Mobility Positionierung
  • Fehlender Kundenfokus ignoriert Zielgruppen und deren Bedürfnisse in der Vermarktung
  • Eingeschränktes Angebotsportfolio und fehlender (Online-) Vertriebsfokus lassen das hohe Potenzial des Wachstumsfeldes ungenutzt

Zentrale strategische Handlungsfelder

  • Elektromobilitäts-Infrastruktur ist ein erfolgskritischer Kontrollpunkt, der jetzt aktiv und mit strategischem Fokus besetzt werden muss!
  • Geschäftskunden müssen aktiv adressiert und mit der richtigen Kombination aus Produkten und Dienstleistungen bedient werden!
  • Kundeninteresse muss durch gezielte Vertriebsmaßnahmen auf Online-Kanäle geführt und dort über ein zielgruppenspezifisches Produktportfolio monetarisiert werden!

Eine detaillierte Analyse finden Sie in unserem Update der Studie, hier.

GP+S Kompetenzen

GP+S unterstützt Sie bei der Planung und Umsetzung aller erforderlichen Maßnahmen:

  • Zielgruppenverständnis über Use-Cases und vertriebsgerechte Zielgruppen-Priorisierung (Targeting)
  • Ableitung des erforderlichen Portfolios aus Produkten, Dienstleistungen und Lösungen
  • Gestaltung einer stringenten end-to-end Customer Journey, Entwicklung aller dafür notwendigen Tools und interne Prozessklärung

„Das GP+S Team hat uns geholfen, unser Portfolio und unseren Marktangang im Wachstumsfeld E-Mobilität konsequent an den Use Cases der kurzfristig relevanten Zielgruppen auszurichten. Auch dank dieser Unterstützung sind wir sehr gut auf die sich rasch entwickelnden Marktchancen im Bereich E-Mobilität Ladeinfrastruktur vorbereitet und haben vertriebsfähige Lösungen in einem klaren Produktportfolio.“
Thorsten Kaltwasser
Bereichsleiter Produktmanagement
swb Vertrieb Bremen GmbH

Wir erläutern gerne die Studienergebnisse mit individuellem Benchmarking im Dialog – sprechen Sie uns an!